Fortbildung 2018

"Update Paro"

Die Klassifikation der parodontalen Erkrankungen stammt aus dem Jahr 1999. Fast 20 Jahre später wurde sie von 4 Arbeitsgruppen novelliert um eine neue international anerkannte Klassifikation der parodontalen und periimplantären Erkrankungen vorlegen zu können. Sie wurde erstmalig am 21. Juni 2018 bei der EuroPerio 9 in Amsterdam vorgestellt. Wir nahmen dies zum Anlass unsere Fortbildung dem großen und wichtigen Thema Parodontologie und ihren Neuerungen zu widmen. Unser Referent Prof. Dr. Moritz Kebschull hat selbst an der neuen Klassifikation mitgearbeitet und uns allumfassend informiert.